Nachweise für Altvorkommen der Art Lasioglossum laticeps für den Landkreis Coburg:
 
 
Mandery, K. (1999): Die Stechimmen der Sammlung Ruppert (Coburg und Umgebung 1910-1925) im Naturalienkabinett des Klosters Münsterschwarzach (Hymenoptera: Aculeata: Apidae, Sphecidae, Pompiloidea, Vespoidea, Scolioidea). – Abhandlungen des Naturwissenschaftlichen Vereins Würzburg 39/40: 99-112.
 



Nachweise für Neuvorkommen der Art Lasioglossum laticeps für den Landkreis Coburg:
 
 
Mandery, K. (2001): Die Bienen und Wespen Frankens. - Bund Naturschutz Forschung (Nürnberg) 5: 1-287.
 
Kollektion Bayerisches Landesamt für Umweltschutz - Annahmestelle für biologisches Material an der Außenstelle Kulmbach - Schloss Steinenhausen
 
Weber, K. (1998): Stadtbiotopkartierung Coburg; Fauna: Wildbienen, Grabwespen, Wegwespen, Faltenwespen und Dolchwespenartige. – Stadt Coburg: 1-53 (unveröffentlichter Bericht).
 
Smissen, J. van der (2010): Abschließender Beitrag zur Stechimmenfauna des mittleren und üdlichen Schleswig-Holstein, angrenzender Gebiete in Mecklenburg und Niedersachsen sowie einige Nachweise aus anderen Bundesländern (Hymenoptera Aculeata: Apidae, Chrysididae, "Scolioidea", Vespidae, Pompilidae, Sphecidae; Hymenoptera Symphyta: Xyphydriidae, Trigonalyidae). - Verhandlungen des Vereins für Naturwissenschaftliche Heimatforschung zu Hamburg e.V. 43(2010); 255-355.